Sonntag, 19. Juli 2015

Trockenshampoo's im Vergleich

Hallo ihr Lieben,

einige von euch werden es schon wissen, und zwar wasche ich meine Haare täglich. Es ist einfach zur Gewohnheit geworden und zum anderen kann ich es gar nicht haben, wenn meine Haare nicht gut riechen.  Allerdings nervt es mich auch, jeden Tag die Haar zu waschen, denn wir Mädels wissen ja das es nicht gut ist, und besonders die Hitze unseren Haare nicht gut tut. Ich probiere es doch immer mal wieder, meinen Haaren mal etwas gutes zu tun und sie seltener zu waschen. Gerade für solche Tage brauche ich dann ein gutes Trockenshampoo, besonders wenn das Haar dann strähnig, fettig und zerzaust ausschaut. Doch welches ist das Beste?


Das Balea Trockenshampoo ist wohl mit das Günstigste was es so gibt. Allerdings war es auch der einzige Punkt, in dem es mich voll überzeugt hat. Außerdem ganz zufrieden bin ich mit dem Duft, ich empfinde es als angenehm im Vergleich zu vielen anderen Trockenshampoos. Dafür konnte ich aber kaum eine Wirkung feststellen, ich brauche um meine Haare zu entfetten wirklich sehr viel Produkt. Wenn ich mir dann viel zu viel Produkt auf die Haare gebe, wirken die Haar total stumpf, es ist ein Schleier auf den Haaren, besonders bei dunklen Haaren. Ich bin leider nicht begeistert von dem Produkt.
Außerdem getestet habe ich das Batiste Trockenshampoo für schwarzes und dunkelbraunes Haar. Das habe ich mir schon häufiger nachgekauft, und habe es letztendlich als das Beste für mich empfunden. Der Geruch von dem Trockenshampoo ist ebenfalls angenehm und auch das Spray ist sehr angenehm auf der Kopfhaut und fühlt sich nicht so feucht wie das von Balea. Das Trockenshampoo schafft es wirklich meine Haare abzumattieren und den Fettfilm von den Haaren zu nehmen. Das Besondere ist eben, dass das Haar trotzdem gepflegt aussieht und nicht stumpf oder ähnlich. 

Ich hoffe euch hat's gefallen, bis dann :-*

14 Kommentare:

  1. von dem batiste trockenshampoo habe ich schon sehr viel gehört, habe es allerdings noch nie ausprobiert. bei mir kommt es auch eigentlich nie so weit, dass ich trockenshampoo oder ähnliches benutzen müsste, aber um meine haare mal etwas aufzufrischen, benutze ich ganz normales pudes. das tut's für mich auch!(:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Batiste Trockenshampoo kann ich jedem ans Herz legen :) Natürlich jeder in seiner Richtung dann. Das ist doch gut!
      Lieben Gruß

      Löschen
  2. Mir geht es mit dem Haarewaschen genauso wie dir und greife dazu auch ab und zu zu einem Trockenshampoo :))
    Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Cool, das du Trockenshampoos vergleichst, denn ich brauche dringend ein neues :D. Das von Bale hinterlässt auf meinem Ansatz nämlich auch diesen schrecklichen Grauschleier. Ich denke ich werde jetzt endlich mal zu dem von Baptiste greifen, denn davon hört man ja von allen Seiten gutes.
    Liebe Grüße
    Nadji

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mir anfangs zu geizig für das Batiste, aber seit ich es das erste mal hatte habe ich mir immer wieder nachgekauft :)
      Lieben Gruß

      Löschen
  4. Hört sich interessant an. :)

    sophias-fashion.de

    AntwortenLöschen
  5. Toller Artikel.
    Ich bin seit einiger Zeit auf Babypuder umgestiegen.
    Alternativ kann man bei Brünetten auch Kakaopulver oder einen matten Bronzer genutzen :)

    AntwortenLöschen
  6. Das von Balea hatte ich auch schon und war damit überhaupt nicht zufrieden, da es einen Grauschleier hinterlassen. Die von Batiste mag ich echt gerne. Vor allem aber die ohne diese Farbpartikel. Die normalen gefallen mir besser.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt :) Batiste ist wirklich um einiges besser.
      Lieben Gruß

      Löschen
  7. toller Artikel!
    Hört sich interessant an :)
    http://daily-fashions.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über eure Kommentare ❥