Donnerstag, 9. April 2015

ILOVEMYHAIR | Garnier Fruchtis Oil Repair 3-Serie

Hallo ihr Lieben,

ich wollte euch heute die Garnier Oil Repair 3-Serie vorstellen. Ich habe die Produkte von der Garnier Blogger Academy zugeschickt bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich habe die Produkte jetzt einige Zeit ausprobiert und möchte euch gerne meine Meinung zu den Produkten sagen. Dazu sagen möchte ich noch, dass ihr nicht gezwungen seit alle Produkte zusammen zu benutzen, ich habe es aber gemacht und sage daher die Meinung darüber!
 
Shampoo
Ich fange mal gleich am Anfang an zu meckern, und zwar stören mich die Deckel von den Garnier Flaschen. Ich habe schon immer das Problem, dass ich sie wirklich schwer aufbekomme, besonders mit nasse Händen. Aber na gut, das kann auch an mir liegen! Wenn man die Flasche dann aber auf hat, lässt sich das Shampoo aber super dosieren und es hat eine recht flüssige aber angenehme Konsistenz. Besonders gern mag ich, dass sich das Shampoo echt gut verteilen lässt und dabei sehr schön aufschäumt. Außerdem riecht es total angenehm und etwas fruchtig. Meine Haare fühlen sich dann gleich schön weich an und lassen sich nach der Wäsche echt gut durchkämmen. Die Haar glänzen wenn sie trocken sind sehr schön und sind immer noch weich. Leider habe ich festgestellt, dass wenn ich etwas zu viel Produkt auftrage meine Haare sehr schnell nachfetten. Man muss eben für sich die passende Menge für deine Haarlänge und Beschaffenheit finden, ansonsten könnt ihr euch die Haare gleich nochmal waschen.

 Spülung
Die Spülung ist leider auch schwer zu öffnen, zumindestens für mich, ich hoffe einfach gerade das es nicht an mir liegt. Auch die Spülung riecht echt angenehm, sie hat allerdings eine cremigere Konsistenz, was ich echt super finde. Ich trage die Spülung nur auf die Spitzen, da ist es ziemlich praktisch das sie nicht so flüssig ist, ansonsten würd sie total tropfen. Ich brauche ziemlich lange bis ich das Gefühl habe das die ganz Spülung ausgewaschen ist. Dann fühlen sich die Haare aber wirklich sehr schön an, total geschmeidig und gut kämmbar. Ich habe wirklich das Gefühl das meine Haare repariert werden, sie sind einfach nicht so 'rau' wie sonst, sondern schön glatt.
Tiefen-Aufbau-Creme-Kur
Die Kur ist eine dicke, weiße Creme, welche man sehr gut dosieren kann und einfach aus der Dose nehmen kann. Auch diese duftet sehr gut, was ich echt super finde. Ich habe die Kur ca. 2-3 mal die Woche benutzt. Ich gebe die dann einfach nach dem Waschen ins feuchte Haar und lasse sie einige Minuten einwirken. Auch die Kur trage ich nur in die Längen und Spitzen auf, weil ich mir sicher bin das meine Kopfhaut davon direkt fetten würde. Bei der Wäsche merkt man auch sofort, wie toll sich die Haare anfühlen. Auch nach dem Föhnen sind sie sehr weich, geschmeidig und schön glänzend. Allerdings verwende ich die Kur nicht, wenn ich ein richtiges Haarstyling geplant habe. Ich habe dann das Gefühl, dass die Kur meine Haare beschwert bzw. sie einfach zu geschmeidig dafür sind.
 Wunder-Öl
Das Wunderöl habe ich nicht zum ersten Mal getestet, ich hatte es im Sommer letzten Jahres schon einmal in meinen Favoriten. Man muss bei dem Öl wirklich aufpassen, wie viel Produkt man brauch und wie viel doch bei einem Pumpstoß raus kommt. Ich trage mir Haaröl immer in das trockene Haar auf, ich habe mir das so angewöhnt und habe so das schönste Ergebnis. Das Öl gibt dem Haar einen schönen Glanz, lässt es gut kämmen und das Haar fällt sehr locker und leicht. Ich arbeite es meistens nur in die Spitzen, selten auch in die Längen auf, ich habe immer das Gefühl das Wunder-Öl versteckt mein Frizz echt gut. Ein kleines Problem gibt es doch, wenn man seine Tage alle 2-4 Tage wäscht und das Produkt somit mehrere Tage im Haar ist, wird das Haargefühl leider mit der Zeit ziemlich stumpf. Ich persönlich kann da nicht so viel zu sagen, da ich meine Haare jeden Tag wasche aber ich sehe es an meinen Schwestern. Also entweder bomben die ihre Haare jeden Tag mit dem Wunderöl (Silikonbombe) zu oder sie waschen ihr Haare jeden Tag. Jeder muss das für sich wissen, ich muss mir da keine Gedanken machen aber an sich find ich das echt blöd. Trotzdem liebe ich das Ergebnis und werde es weiter benutzen.


Ich hoffe euch hat's gefallen, bis dann :-*

20 Kommentare:

  1. Also ich persönlich benutze keine Fructis Produkte, denn ich habe schon oft gehört sie seien nicht gut für die Haare.. Jedoch habe ich vom Wunderöl mitbekommen, dass es recht gut sein soll.
    Ich finde deinen Post sehr cool und interessant :)
    Ganz liebe Grüße
    Lisa von http://lavierougee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit Fructis, ich achte aber auch nicht auf Silikone! :) Das Wunderöl ist wirklich ein Wunder :D
      Danke dir :)

      Löschen
  2. Ich habe die Orangene Serie gestestet und finde sie gut.

    Bei einer "Oil"-Serie finde ich es nicht überraschend, dass die Haare schneller fetten oder sich nicht richtig stylen lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Orangene Serie kenne ich noch gar nicht :) Da hast du auch recht, aber wollte es trotzdem erwähnen, weil es für manche nicht klar ist und auch ein großer Minuspunkt ist!
      Lieben Gruß :)

      Löschen
  3. Ich habe bisher keines der Produkte getestet, aber ich glaube das Wunder-Öl wär etwas für mich. :) Wobei ich gerade so viele Haaröle herumliegen habe, das dauert noch eine Weile, bis das mal leer geht hehe.

    Liebe Grüße / Unopened-Letter.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann brauch die erstmal auf und leg dir dann das Wunder Öl zu :) Das ist doch ein Plan!
      Lieben Gruß

      Löschen
  4. Eine sehr ausführliche Review, sehr interessant!
    Das Öl benutze ich auch schon lange und bin sehr zufrieden damit und die Spülung habe ich auch schon ausprobiert.
    Vielleicht hole ich mir nach deinem Bericht ja auch mal die Kur? :)
    Insgesamt ein sehr informativer und schöner Blogpost!
    Liebe Grüße,
    Kati
    http://lakately.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Das freut mich!
      Lieben Gruß

      Löschen
  5. Oh das Wunderöl ist toll!
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch viel von der Garnierreihe benutzt, leider nicht mit solch einem gutem Gefühl. Die Dose mit der Kur war für mich einfach unpraktisch und das Öl finde ich fettet sehr schnell. Das mit den Deckeln kann nicht nur an dir liegen, mir ergeht es öfter unter der Dusche genau so :)
    Liebst, Katja
    http://amoureuxee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja schade, ich find das mit den Deckeln auch total nervig aber das Produkt an sich ist eben gut. Also Zwispalt :D Das Öl fettet bei mir in den Längen überhaupt nicht, ich gebe aber auch nur sehr wenig in die Längen.
      Lieben Gruß :)

      Löschen
  7. Ich musste beim lesen deines Posts schmunzeln. Mit den Verschlüssen von Fructis habe ich auch immer so meine Probleme. Optik ist halt auch nicht immer ALLES ;-) Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    http://www.instylequeen.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach lustig, dann bin ich ja nicht alleine :)
      Lieben Gruß

      Löschen
  8. Auch ich benutze gerne Produkte von Garnier Fruchtis! Das Wunder-Öl werde ich mir jetzt auch einmal zulegen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich halte nicht viel von Garnier. Die machen Tierversuche und die Produkte sind reine Erdölbomben, die der Umwelt nicht gut tun.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über eure Kommentare ❥